< ZUKUNFTSKEIME IM AZ NORD
13.04.2019 12:16 Alter: 13 days

ANTHRO GLOBAL - AUSSTELLUNG

Wie und wo wirkt überall Anthroposophie?


Lasst uns gemeinsam Anthroposophie in die Welt hinaustragen. Das Berliner Ausstellungskonzept ANTHRO GLOBAL möchte auf die Fragen zur Wirkung der Anthroposophie Antworten präsentieren und lädt in diesem Zusammenhang zum Helfen und Mitmachen ein. Parallel zu den Jubiläen 2019 der Sozialen Dreigliederung sowie der Waldorfschulen möchte die Initiative des AZs Berlin einen Raum gestalten, der die weltweiten Einflüsse der Anthroposophie anschaulich macht und in seiner ganzen Vielfalt zeigt. Anhand der aufeinander abgestimmten Wirkungsfelder (u.a. Erziehung, Kunst, Medizin, Therapie, Wirtschaft, Politik und Landwirtschaft) soll mit Exponaten, Bildern, Filmen und Vorträgen ein Ort zum Kennenlernen und Austauschen entstehen.

 

Mit ANTHRO GLOBAL sollen nicht nur Kenner*innen ihre Verbindung zur Anthroposophie neu spüren, sondern es sollen vor allem auch junge und neue Zielgruppen erreicht werden. Für diese Intention wird der Ausstellungsort im Stadtzentrum Berlins einige Überraschungseffekte beinhalten: Mit Produkten, die vielen aus dem Alltag vertraut sind (u.a. von Alnatura, dm, Demeter, GLS), soll aufgezeigt werden, wie die Anthroposophie in unserem alltäglichen Tun bereits integriert ist.

 

Dafür soll zum ersten Mal ein anthroposophisches Anliegen mit der weltweit erfolgreichen Methode des Crowdfundings generiert werden. In enger Zusammenarbeit mit der GLS Treuhand können ab sofort Spendenbeiträge gesammelt werden, um die Ausstellung zu ermöglichen. Das Schöne an dieser Methode: Alle können nach ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten spenden und gleichzeitig etwas Gemeinschaftsbildendes bewirken. www.gemeinschaftscrowd.de/anthroposophie-wirkt.

 

Wer darüber hinaus noch Ideen oder Beiträge hinzusteuern möchte, kann sich gerne mit allen Fragen an anthroglobalberlin@gmail.com (Christina Jurgeit) wenden. Der Initiativenkreis mit Armin Grassert, Dr. Helmut Riethmüller und Michael Wilhelmi freut sich auf alle Anregungen und Spendenbeiträge, um ANTHRO GLOBAL diesen Sommer aufblühen zu lassen. (Weitere Infos unter www.anthroglobal.net)

 

Christina Jurgeit