< Für mich ist die Zusammenarbeit mit anderen geistigen Strömungen wichtig
18.09.2020 21:58 Alter: 40 days

Anthroposophie ist in ihrem Wesen und ihrer Praxis antirassistisch

Offener Leserbrief von Peter Selg an die Redaktion der "Zeit"


‹Reichsbürger› und andere rechte Gruppierungen haben die Berliner Großdemonstration gegen die Corona-Maßnahmen am 29. August 2020 für ihre Zwecke zu nutzen versucht – und dafür viel Raum in den Medien bekommen, die der Corona-Protestbewegung insgesamt eine Verbindung nach Rechtsaußen unterstellen. An Bekenntnissen zur Spiritualität, die in der Protestbewegung immer wieder geäußert werden, stoßen sich einige Kommentatoren besonders und behaupten dabei eine genuine Verbindung von ‹Esoterik› und rechten Ideologien – ausdrücklich auch für die Anthroposophie. Die schärfste Polemik formulierte Annika Brockschmidt unter der Überschrift ‹Sind das jetzt alles Nazis?› am 1. September 2020 in Zeit online. Peter Selg widerspricht in einem Offenen Brief an Redaktionsleitung und Herausgeber der ‹Zeit›.

 

Zum kompletten Leserbrief im "Goetheanum" >