< Menschheitlich
18.09.2020 20:36 Alter: 40 days

Farbenreiche Klänge – mitten in Freiburg

Sommerveranstaltung zum Werk Friedrich Doldingers


Freiburg | Foto: Pixabay

Im Historischen Kaufhaus am Freiburger Münsterplatz wurden am 26. Juli drei musikalische Werke des Priesters und Anthroposophen Friedrich Doldinger (1897–1973) aufgeführt. Viele Zuhörende waren von diesen farbenreichen Klängen tief berührt. Während des Konzerts konnte man auf das große Altarbild blicken, ein „Seidenintarsienbild“, das Doldinger 1930 für eine große Sommertagung der Christengemeinschaft im Kaufhaussaal geschaffen hatte: Christus mit dem Rosenkranz in der Hand. Es ist eine Freude, dass dieses Bild nach vielen Jahren wieder seinen Weg nach Freiburg gefunden hat, leider in einem renovierungsbedürftigen Zustand.

 

Eingerahmt in diesen Kunst-Klang hielt Peter Selg den bewegenden Vortrag „Die ewige Stadt – Das Vermächtnis Friedrich Doldingers“. „Die ewige Stadt“ ist ein Erbauungsbuch, das Doldinger nach dem Zweiten Weltkrieg in Absprache mit der französischen Besatzungsbehörde herausgeben durfte. Die leidvollen Erfahrungen seit 1914 spiegeln sich in den Gedichten und Texten wieder und zeigen den apokalyptischen Weg zum neuen Jerusalem auf.

 

„Leid wird einst Licht …“, so heißt es hier. Doldinger trat – mit apokalyptischem Bewusstsein – für das „Geistes-Zukunftsreich“ ein, aber nicht nur in der Sphäre der Ewigkeit, sondern auf Erden, in der Wandlung des Eigen-Wesens und in der Schaffung einer wachen, spirituell handlungsfähigen Gemeinschaft. „Menschen-Ich, du bist! / Und deines Wesens Kern entkeimen der Zukunft Kräfte.“

 

Es gelang Peter Selg damit, den Zeitbezug zu unserer krisenreichen Gegenwart herzustellen.

 

Dieser Abend war ein Ereignis, auch für das Historische Kaufhaus, denn seit Monaten stand es coronabedingt leer. Nun strömten rund 100 Menschen in gebührendem Abstand dorthin, um sich von Friedrich Doldingers Werk für die kommenden Herausforderungen stärken zu lassen.

 

Christine Lempelius

 

 

 

Doppelausstellung: Malerei Friedrich Doldingers

 

Bis zum 23. September 2020 ist in Freiburg die große Doppelausstellung des malerischen Werkes von Friedrich Doldinger in der Christengemeinschaft und im Rudolf Steiner Haus noch zu sehen. Mehr Infos | www. vielfalt-mensch.de