< Flüchtlingsschicksal – Menschheitsschicksal
13.01.2016 20:51 Alter: 3 yrs

Faust – Geld und Mythos

Ein künstlerischer Abend zur neuen Faust-Inszenierung am Goetheanum


Im zweiten Teil von Goethes hochaktuellem Faust- drama erleben wir Fausts Schritte hin zu äußerer Macht und Reichtum. Darin spiegelt sich ein Weg, auf dem Faust sein Inneres entwickelt. – Welche mythologischen Motive finden sich in Goethes Drama? Welche Bewusstseinsstufen durchwandert Faust auf seinem Weg? Und welche Anregungen gab Rudolf Steiner zur Darstellung bestimmter Szenen?

 

Ein Abend mit künstlerischer Einführung in das Werk, gemeinsamer Arbeit mit Eurythmie, Sprache oder Schauspiel sowie mit Auszügen aus der neuen Faust-Inszenierung am Goetheanum.

 

Mit Christian Peter (Regisseur),

Rob Schapink (Eurythmist)

und weiteren Künstlern der Goetheanum-Bühne

Moderation: Gioia Falk

 

Samstag, 16. Januar, 20 Uhr

Freie Waldorfschule Freiburg-Wiehre

Schwimmbadstraße 29 | 79100 Freiburg

Großer Saal | Beitrag 5 / 8 / 12 Euro